Milano

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Teatro alla Scala
Teatro alla Scala

Mit La pietra del paragone eroberte Rossini 1812 die Mailänder im Sturm. Einen ähnlichen Erfolg erzielte er nochmals 1817 mit La gazza ladra. Außerdem schrieb er Aureliano in Palmira, Il turco in Italia und Bianca e Falliero für das Teatro alla Scala. In Mailand und Merate hatte der junge Rossini mit der adeligen Amelia Canziani Belgiojoso eine erste längere Liebesbeziehung. Den Winter 1837/38 verbrachte Rossini zusammen mit Olympe Pélissier (die er 1845 heiraten sollte) in Mailand, wo er Hauskonzerte gab. Ausflüge führten in zu Giuditta Pasta an den Comersee.